weather-image
15°

Spezialisten tragen die alte Weserbrücke ab / Umfangreiche Vorbereitungen erfordern viel Geduld bei den Arbeiten

Der letzte spektakuläre Akt

FUHLEN. Zwischen Ungeduld und Neugierde: Trotz des nasskalten Wetters kommen immer wieder Bewohner aus dem Umkreis an die Weser, um das Geschehen an der alten Brücke in Fuhlen aus der nächsten Nähe zu verfolgen. Die Schaulustigen verharren kurze Zeit, um dann frierend das Gelände zu verlassen. Mancher kommt mehrmals, um schließlich doch wieder enttäuscht von dannen zu ziehen, denn: Der spektakuläre Abriss der alten Weserbrücke verlangt umfangreiche Vorbereitungen, verschiebt sich. Nichts für Ungeduldige also.

veröffentlicht am 27.01.2019 um 14:25 Uhr

Alles eine Frage der Logistik und Planung: Die Arbeiten laufen am Wochenende auf Hochtouren, doch noch überspannt die alte Brücke die Weser. Foto: ti
Avatar2

Autor

Klaus Titze Reporter



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige