weather-image
16°

Mehrere Tiere seit Tagen verschwunden – und auf der anderen Weserseite wiedergefunden

Fischbecker in Sorge um ihre Katzen

FISCHBECK. An Zufall mag niemand mehr glauben: In Fischbeck sind in den vergangenen Wochen gleich mehrere Katzen spurlos verschwunden. Ob „Sky“, „Jamie“, „Tasso“, „Frieda“ oder „Tabby“, alle sind weg. Bereits im vergangenen Jahr hatten Katzenhalter ihre Stubentiger vermisst. Einige von ihnen wurden später gefunden – in Dörfern auf der anderen Weser-Seite.

veröffentlicht am 06.06.2019 um 18:45 Uhr

Seit dem Himmelfahrtstag ist Maine Coon-Kater „Tabby“ verschwunden. Die Katze wurde bereits Anfang Mai vermisst. Eine Frau aus Hope entdeckte den Kater im Hamelner Ortsteil. Foto: Mandy Neumann-Johnstons
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige