weather-image

Galloway-Herde soll ab 2020 im Naturschutzgebiet grasen

PÖTZEN. In diesem Jahr werden noch keine Rinder auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz zwischen Pötzen und Welliehausen weiden. Der Pächter, der ursprünglich seine Tiere dort grasen lassen wollte, ist abgesprungen, wie Amtsleiter Frank Werhahn von der Hessisch Oldendorfer Stadtverwaltung den Mitgliedern des Ortsrates Süntel mitteilt.

veröffentlicht am 03.05.2019 um 20:14 Uhr

Schranken versperren die Zufahrt zum ehemaligen Militärgelände. Im Herbst soll es eingezäunt werden, damit dort Galloway-Rinder grasen können. Foto: pj

Autor:

Peter Jahn



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige