weather-image
16°

Zwei Kater wieder aufgetaucht – in Multhöpen und Halvestorf

Gibt es einen „Katzenfänger“ in Fischbeck?

FISCHBECK. Fängt ein Unbekannter in Fischbeck Katzen ein, um sie in Orten jenseits der Weser wieder auszusetzen? Und vor allem: Warum sollte jemand das tun? Das sind Fragen, die derzeit so manchen Katzenhalter in Fischbeck beschäftigen, denn das Verschwinden und Wiederauftauchen mehrerer Katzen erscheint rätselhaft.

veröffentlicht am 07.06.2019 um 16:26 Uhr

Mandy Neumann-Johnstons ist erleichtert: Kater Tabby ist wieder zu Hause. Foto: wal
Jens Spickermann

Autor

Jens Spickermann Reporter / Newsdesk zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige