weather-image
×

„Welches Schicksal mag es wohl erlitten haben?“

Grabtafel eines 1916 verstorbenen Mädchens freigelegt

HESSISCH OLDENDORF. „Hier ruht in Gott unsere liebe Tochter Martha Siegmüller“ steht auf der Tafel, die Werner Achilles mit Karsten Kappelmann, Hausmeister im Fitnessstudio Papillon, entdeckt hat. Beide nutzen den Lockdown für Reparatur-, Renovierungs- und Reinigungsarbeiten.

veröffentlicht am 15.01.2021 um 07:00 Uhr

Avatar2

Autor

Reporterin
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige