weather-image
16°
Piekbuben präsentieren ihr Programm „Echte Helden“

Kräftig durch den Kakao gezogen

HESSISCH OLDENDORF. Es ist wieder soweit. Am 9. und 10. November präsentieren die „Piekbuben“, bestehend aus Stefan Bohrer und Lutz Göhmann, ihr neues Programm „Echte Helden“ ab 19.30 Uhr im Kultourismusforum in Hessisch Oldendorf.

veröffentlicht am 11.10.2018 um 13:36 Uhr

Das Duo „Piekbuben“ wird im November im Kulturtourismusforum wieder auftrumpfen. Foto: boh
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Doch wenn man von Helden spricht, muss man überhaupt erst einmal festlegen, was ein Held ist. Folgende Definition liefert dazu der Duden: „Ein Held ist jemand, der sich mit Unerschrockenheit und Mut einer Aufgabe stellt.“ Das kann körperlich sein, oder wie im Fall der Piekbuden, in kabarettistischer Form erfolgen.

Lutz Göhmann und Stefan Bohrer haben für ihr persönliches Heldentum wieder alle musikalisch-komödiantischen Register gezogen. „Das kann der schnöde Alltag beim Einkaufen ebenso sein, wie ein Besuch bei Massenevents wie etwa im Stadion“, sagt Lutz Göhmann. Alles wird von den Piekbuben genüsslich aufs Korn genommen und kräftig durch den kabarettistischen Kakao gezogen. Kein Wunder, dass manches am Heldentum dadurch genüsslich bröckeln dürfte. Aber genau das macht sie ja dann auch schließlich aus. Nämlich die, die sich nicht zu ernst nehmen und vor allem herzhaft über sich selbst lachen können, sind eben doch – echte Helden! red


Karten für die Veranstaltung „Echte Helden“ am 9. und 10 November gibt es im Bürgerbüro der Stadtverwaltung unter 05152/782-114 für 12 Euro im Vorverkauf.red




Kommentare