weather-image
22°

Geschichten, die das Leben schreibt

„Truck Meißner“ gastiert auf dem Süntelhof

HADDESSEN. „Truck Meißner“ alias Ben Schulz tritt am Samstag, 11. Mai, um 19.30 auf dem Süntelhof Haddessen (Hannebreite 3) auf.

veröffentlicht am 09.05.2019 um 19:31 Uhr

Truck Meißner spielt am Samstag auf dem Süntelhof. Foto: pr

Nachdem in diesem Jahr bereits „Dimi on the rocks“ und die Literaturschmiede Hessisch Oldendorf dort gastierten, steht mit dem Auftritt von Truck Meißner ein weiteres, privat organisiertes Benefiz-Konzert an. Den Erlös spenden die Veranstalter Klaus Peters und Kathrin Hilpert an die Aktion Kinderhilfe.

„Wir freuen uns auf diese Zusammenarbeit und stellen den Süntelhof mit all seinen Möglichkeiten gern zur Verfügung“, meint Peters. Da es sich formal um eine Privatveranstaltung handelt, bitten Peters und Hilpert um eine Anmeldung (info@suentelhof.de). Eingeladen sei aber jeder Interessiertem, nach dem Motto „ein Fremder ist immer nur ein Freund, den man noch nicht kennt“, schreiben die Veranstalter.

Musikalisch können die Gäste von Truck Meißner acoustic Western-Rock erwarten. Die Musik gilt als ein ganz eigener Stil aus Eigenkompositionen und bekannten Stücken ohne viele Schnörkel und auf das Wesentliche reduziert.

„Western-Spice“ nennt Meißner den Stil seiner Musik, in welchem sich Blues, Folk, Country und Southern Rock verbinden. Meißner selbst sagt, wenn er spielt, dann gerne auch für jene, die hinten in der Ecke des Raumes sitzen, für die Einsamen und Geknickten. Die Musik ist meist ruhig und tiefsinnig. Sie erzählt vom Leben und den täglichen Problemen und den kleinen aufleuchtenden Freuden die es immer wieder zu pflegen gilt. Wer aufmerksam zuhört, entdeckt den ein oder anderen Song, zu dem man sich mehr bewegen kann, als nur mit dem Fuß zu wippen und mit dem Kopf zu nicken. Meißner spielt seine Western Gitarre nämlich so wie das Leben spielt, mal hart und mal soft, mal schnell und mal ruhig. Es geht um Geschichten die das Leben schreibt.

red




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare