weather-image
22°

Young Americans zu Gast in Hessisch Oldendorf

Zum Star werden in nur drei Tagen

HESSISCH OLDENDORF. Für 100 Schüler und Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 der Oberschule stand drei Tage lang statt Mathe und Deutsch ein Workshop mit den Young Americans, einer rund 40-köpfigen Entertainmentgruppe aus den USA, auf dem Stundenplan. Das Motto: zur bühnenreifen Show in nur drei Tagen!

veröffentlicht am 02.05.2019 um 17:16 Uhr
aktualisiert am 02.05.2019 um 18:10 Uhr

Unter Anleitung der Entertainmentgruppe Young Americans liefern die Hessisch Oldendorfer Oberschüler eine perfekte Show ab. Foto: sbr
59.225-02

Autor

Sabine Brakhan Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ihre Aufregung ist Emily, Mandy, Ilayda, Dana und Yannik schon auf dem Weg zur Sporthalle deutlich anzumerken. „Unsere Show beinhaltet viele Gesangs- und Tanzsolos“, berichten die Zehntklässler der Hessisch Oldendorfer Oberschule. Ganz allein vor großem Publikum zu singen oder zu tanzen kostet die Jugendlichen Überwindung, gestehen sie offen ein. Sie haben heute freiwillig die Schule besucht, obwohl am 1. Mai eigentlich schulfrei war. Und auch an den beiden Tagen zuvor war nicht, wie gewohnt, am Nachmittag Schulschluss, sondern erst gegen Abend. Aber: Die Hessisch Oldendorfer Oberschüler haben während dieser drei besonderen Schultage erleben dürfen, dass Schule anders sein kann, als sie es bisher gewohnt waren. Eine Erfahrung, die die Jugendlichen an ihre Grenzen geführt hat, aber auch über sich hinauswachsen ließ. Zur Belohnung gab es frenetischen Applaus vom Publikum, das sich von der Abschluss-Show buchstäblich von den Sitzen reißen ließ.

Aber alles der Reihe nach: Für rund 100 Schüler und Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 stand für drei Tage statt Mathe und Deutsch ein Workshop mit den Young Americans, einer rund 40-köpfigen Entertainmentgruppe aus den USA, auf dem Stundenplan. Das Motto: zur bühnenreifen Show in nur drei Tagen! „Am Anfang waren unsere Schülerinnen und Schüler noch eher skeptisch und zurückhaltend, aber nach der Begrüßungsshow verdoppelte sich die Teilnehmerzahl spontan“, berichtet Barbara Ehlerding, Workshop-Initiatorin und Lehrerin an der Oberschule Hessisch Oldendorf.

Im dreitägigen Workshop wurden nicht nur die Choreografie einstudiert und Liedtexte auswendig gelernt, die Young Americans vermittelten auch Stimm- und Teambildung. Es gab Unterricht im Improvisationsschauspiel und Songtexten – und alles auf Englisch. „In der kurzen zur Verfügung stehende Zeit wurde auf beiden Seiten hervorragend gearbeitet“, attestiert Lehrerin Ramona Hendel den Young Americans eine tolle Arbeitsteilung und ihren Oberschülern Disziplin und Motivation. Sie war die einzige aus dem Lehrerkollegium, die ebenfalls aktiv am Workshop teilnahm und während der Show auf der Bühne stand. Nach drei anstrengenden und schweißtreibenden Tagen hieß es dann endlich am Mittwochabend: „Welcome to the Show!“ Das Publikum erwartete eine bunte Mischung von Rock ’n' Roll bis Klassik, von Elvis über Abba bis hin zur Europahymne. In drei Gruppen – der Gucci-Gang, den Shiny Toms sowie den Freesh Avocado – texteten die Schüler und Schülerinnen auch selbst und sangen ihre Lieder anschließend im Chor. Das Programm brillierte mit einer Mischung aus Gospelmusik, Hip-Hop, Musical, Jazz, Pop, Rock bis zu Ballett, Modern-, Step- und Breakdance. Die Oberschüler ließen sich von der herzlichen, offenen und mitreißenden Art der Young Americans anstecken und verloren so ihre anfängliche Scheu, sodass schnell auch der berühmte Funke aufs Publikum übersprang. Und am Ende der Show genoss der zwölfjährige Fynn nicht nur den Applaus des Publikums, sondern auch sichtlich die Bewunderung seiner Großeltern und Eltern. „Wir sind absolut begeistert. Allein schon diese Dynamik in der Show“, schwärmt Mama Petra Schütte noch auf dem Nachhauseweg.

2 Bilder
Gesang und Tanz mit vollem Einsatz. Foto: sbr



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare