weather-image
21°

La-Flèche-Park-Fest: zunächst verregnet, dann aber gut besucht

Angeln im „Vollrausch“ und Wasser-Treten

OBERNKIRCHEN. „Wasser“ ist das Thema des Park-Festes gewesen, zu dem Verein Kulturfenster Obernkirchen in Kooperation mit anderen örtlichen Vereinen in den La-Flèche-Park (Bergamtstraße) eingeladen hat.
Die Idee, das nasse Element in den Fokus zu rücken, war nach Auskunft von Dörte Worm-Kressin, Vorsitzende des „ Kulturfensters“, angesichts des trockenen Sommers 2018 aufgekommen.

veröffentlicht am 28.04.2019 um 18:27 Uhr
aktualisiert am 28.04.2019 um 19:40 Uhr

Regentanz: Mit ihrer Choreografie trotzten die Damen des TSV Krainhagen dem miesen Wetter. Foto: wk
Michael_Werk

Autor

Michael Werk Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

OBERNKIRCHEN. „Wasser“ ist das Thema des Park-Festes gewesen, zu dem Verein Kulturfenster Obernkirchen in Kooperation mit anderen örtlichen Vereinen in den La-Flèche-Park (Bergamtstraße) eingeladen hat.

Die Idee, das nasse Element in den Fokus zu rücken, war nach Auskunft von Dörte Worm-Kressin, Vorsitzende des „ Kulturfensters“, angesichts des trockenen Sommers 2018 aufgekommen. Zudem sei Wasser ein Thema, das auch in anderen Bereichen der Bergstadt präsent sei, so etwa im Freibad, bei der Jugendfeuerwehr (Löschübungen), beim Verein Treff im Stift Obernkirchen (aktuelle Vortragsreihe) und beim Kneipp-Verein Obernkirchen (Gesundheitsanwendungen).

Mit Blick auf das Wetter, das am Sonntag beim Park-Fest geherrscht hatte, möchte man jedoch meinen, dass es die Organisatoren mit dem „Wasser“-Thema ein bisschen übertrieben hatten. Jedenfalls war die erste Hälfte der von 12 bis 19 Uhr gelaufenen Feier von Regenfällen überschattet, was bremsende Auswirkungen auf das Besucheraufkommen hatte. Zwar fanden sich in den ersten Stunden mehrere Dutzend Besucher, darunter auch etliche Familien mit Kindern, zu dem Fest ein, doch blieb die Resonanz bis zum Nachmittag deutlich hinter den Erwartungen zurück.

3 Bilder
Der Kneipp-Verein Obernkirchen wartete mit einem Becken zum Wasser-Treten auf. Foto: wk

Als dann jedoch der Regen aufhörte, kamen auch entsprechend mehr Besucher: „Jetzt ist es richtig voll“, resümierte Worm-Kressin im Verlauf des Nachmittages, und stufte das La-Flèche-Park-Fest als „gut besucht“ ein. Über den Tag verteilt seien inzwischen bestimmt schon 400 Leute da gewesen, schätzte sie rund zweieinhalb Stunden vor Ende der Veranstaltung.

Umgesetzt wurde das Thema Wasser unter anderem dergestalt, indem der Kneipp-Verein Obernkirchen ein Wasser-Tret-Becken mitgebracht hatte, in dem die Besucher herumwaten konnten. Am Stand der Krankenkasse BKK24 durften Jung und Alt dagegen nach Plastikfischen angeln, wobei sie aber eine sogenannte „Rauschbrille“ aufsetzen mussten. Diese simulierte einen Seeeindruck, wie man ihn nach dem übermäßigen Konsum von Alkohol erlebt. Und der DLRG-Ortsverein Obernkirchen animierte zum gemeinsamen Spiel mit einem Schwungtuch, auf dem sich die Teilnehmer Bälle durch wellenartige Tuchbewegungen zuspielen konnten.

Auf dem Programm standen außerdem Tanzvorführungen von Mitgliedern des TSV Krainhagen sowie Live-Musik.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare