weather-image
15°
×

Firma mit Nachfragebündelung zufrieden / St. Annen und Röhrkasten Süd schwächeln

Bereits 13 Prozent wollen Glasfaser

OBERNKIRCHEN. Einen Monat ist es jetzt her, dass die Deutsche Glasfaser GmbH ihre sogenannte Nachfragebündelung in der Bergstadt begonnen hat. Ziel des Telekommunikationsunternehmens mit Sitz in Borken ist es dabei, bis zum Stichtag am 19. Juni 2021 wenigstens 40 Prozent der anschließbaren Haushalte in Gelldorf, Obernkirchen, Röhrkasten, Vehlen und Krainhagen für einen kostenlosen Glasfaseranschluss unter Vertrag zu nehmen. Konkret müssten von den 3840 Haushalten der Bergstadt 1536 dabei sein (wir berichteten). Derzeit sieht es danach aus, dass die Rechnung aufgehen könnte.

veröffentlicht am 02.05.2021 um 14:40 Uhr
aktualisiert am 02.05.2021 um 15:20 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige