weather-image
24°
×

136.000 Versicherte und 285 Mitarbeiter wären von Insolvenz betroffen

BKK24: Drohende Zahlungsunfähigkeit wegen "Einmaleffekt"?

OBERNKIRCHEN. Der heimischen Krankenkasse "BKK24“ droht offenbar eine Insolvenz. Der Verwaltungsratsvorsitzende betonte am Dienstagmorgen gegenüber der SZ, dass die jetzt bekanntgemachte möglicherweise drohende Zahlungsunfähigkeit eine Insolvenz verhindern solle. „Die Kasse läuft ganz normal weiter.“ Es gehe nicht um eine strukturelles Problem, sondern um einen Einmaleffekt. Hier finden Sie unserer Folgeartikel mit mehr Details

veröffentlicht am 03.08.2021 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 03.08.2021 um 19:11 Uhr

DSC_8809

Autor

Stv. Chefredakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige