weather-image
×

Massive Kostensteigerung zu befürchten / Strecke kann weiter genutzt werden

Brückensanierung am Obernkirchner Höheweg verzögert sich

OBERNKIRCHEN. Im Schritttempo rumpeln die Züge weiterhin über die Brücke am Höheweg. Seit mittlerweile vier Jahren steht fest, dass das Bauwerk nicht mehr betriebssicher ist (wir berichteten). Sie darf nur noch mit maximal 10 Stundenkilometer befahren werden. Seit 2016 beschäftigt sich die Bückebergbahn mit der aufwendigen Sanierung. Schon zwei Jahre lang hole man Angebote ein. Mittlerweile liegen mehrere von Fachfirmen vor, erklärt Bückebergbahn-Geschäftsführer Thomas Stübke.

veröffentlicht am 28.12.2019 um 00:00 Uhr

DSC_8809

Autor

Jakob Gokl Stv. Chefredakteur zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige