weather-image
24°
×

„Wir halten es noch ein Jahr aus“

Bückebergbahn entlastet Straße – aber Einnahmen reichen nicht

OBERNKIRCHEN. Seinen Vortrag kann Thomas Stübke mit einer echten Pointe beenden. In Nienstädt habe er der Politik seine Pläne für die Reaktivierung des Schienen-Personen-Nah-Verkehrs (SPNV) vorgestellt, der Mitglieder des Verwaltungsausschusses hätten ihm anschließend erklärt, sehr schöner Vortrag, gar keine Frage, sehr interessant, „aber wir brauchen keine Bahn, wir fahren weiter mit dem Auto nach Stadthagen.“ Soll heißen: Die Bahn hat wenig Freunde, sie muss um jeden einzelen kämpfen – und sie muss vorher ihn überzeugen. Den laufenden Wahlkampf nutzt daher Stübke als Vorsitzender des Fördervereins Eisenbahn Rinteln-Stadthagen, um den CDU-Kandidaten für die Bürgermeisterämter, deren Kommune an der Strecke liegt, den Stand der Dinge zu erläutern, auch Maik Beermann ist erschienen, er ist im Bundestagswahlkampf und hatte zum Termin eingeladen.

veröffentlicht am 19.08.2021 um 11:24 Uhr
aktualisiert am 20.08.2021 um 10:14 Uhr

4301_1_orggross_f-westermann

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige