weather-image
32°
×

Neue Obdachlosenunterkunft soll im September bezugsfertig sein

Das alte „Schlafhaus“ ist verkauft

OBERNKIRCHEN. Lange hat die Stadt Obernkirchen nach einem Käufer für das in der Stoevesandtstraße 21 gelegene alte „Schlafhaus“ gesucht, das von ihr als Obdachlosenunterkunft genutzt wird. Jetzt hat das historische Gebäude, in dem ursprünglich übrigens (Wander-)Arbeiter der damaligen Glasfabrik Heye untergebracht waren, den Eigentümer gewechselt: Am 9. Juli sei der notarielle Kaufvertrag unterschrieben worden, berichtete Bürgermeister Oliver Schäfer bei der Sitzung des Stadtrates. Informationen zum Namen des Investors und was dieser mit der Immobilie vorhat, gab er nicht.

veröffentlicht am 27.07.2020 um 14:07 Uhr

Michael_Werk

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen