weather-image
23°

Gelungene Weihnachtsfeier

Die Jüngsten gestalten Seniorennachmittag

VEHLEN. Wie gut, dass es in Vehlen einen Gasthof gibt, der genügend Platz für größere Veranstaltungen bietet. Am Vorabend des 2. Advents hatte die Gemeinde zur traditionellen Vorweihnachtsfeier für die älteren Mitbürger eingeladen. Die Jüngsten der Gemeinde gestalteten den Nachmittag begeistert mit.

veröffentlicht am 09.12.2018 um 15:06 Uhr
aktualisiert am 09.12.2018 um 16:40 Uhr

Kinder aus Vehlen und Gelldorf tragen mit Begeisterung Heimattänze vor. Foto: sig
Avatar2

Autor

Siegfried Klein Reporter

VEHLEN. Wie gut, dass es in Vehlen einen Gasthof gibt, der genügend Platz für größere Veranstaltungen bietet. Am Vorabend des 2. Advents hatte die Gemeinde zur traditionellen Vorweihnachtsfeier für die älteren Mitbürger eingeladen. Es waren nur wenige Stühle frei geblieben, weil auch etliche Angehörige der Kindergruppen gekommen waren, die dort zur Gestaltung des Programms beitrugen.

Der für die Organisation zuständige Ortsbürgermeister Horst Lahmann dankte in seiner Begrüßung allen Helfern seines Teams, das sich um die festliche Atmosphäre des großen Saales und um die Bedienung der Gäste gekümmert hatte. Eingeladen worden waren alle Einwohner über 65 Jahre.

Ein Grußwort sprach auch der Bürgermeister der Stadt Obernkirchen, Oliver Schäfer. Er sei sich sicher, dass dieses Angebot der Gemeinde in Vehlen auch in den kommenden Jahren beibehalten werde. Nach der Ankündigung eines bunten Programms für den Nachmittag machten es sich die Besucher an den Kaffeetischen gemütlich. Es gab nicht nur Kaffee, Tee und Kuchen, sondern auch belegte Brote. Dabei blieb ausreichend Zeit für nachbarschaftliche Gespräche.

Die Jungen und Mädchen des Kindergartens „Elim“ haben mehrere Weihnachtslieder einstudiert. Foto: sig

Als erste Gruppe traten die Jungen und Mädchen des Kindergartens „Elim“ auf. Sie hatten mehrere Weihnachtslieder einstudiert, die sie zu Gitarrenbegleitung vortrugen. Außerdem schenkten sie den Teilnehmern selbst gebastelte Kerzenhalter mit Windlichtern.

Währenddessen verteilte Pastor Günter Fischer Faltblätter mit den Texten für Advents- und Weihnachtslieder und lud die Gäste zum gemeinsamen Singen ein, das er mit der Gitarre begleitete. Auch den nächsten Teil des Programms gestaltete ein großes Kinderteam. Dabei handelte es sich um den Nachwuchs der Trachtengruppen aus Vehlen und Gelldorf. Zusammen mit den größeren Mitgliedern führten sie bekannte und neue Achttourige schwungvoll vor. Alle Kinder wurden von der Gemeinde mit einer Tüte bedacht, in der sich verschiedene Leckereien befanden.

Für einen weiteren stimmungsvollen Beitrag dieses Treffens sorgte dann noch der Posaunenchor der Kirchengemeinde Vehlen. Den absoluten Abschluss bildete ein gemeinsames Singen, an dem sich auch das gesamte Organisationsteam beteiligte. sig




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare