weather-image
20°
×

Nachfrage nach Karten zieht an

Folkfestival Obernkirchen steigt am 16. und 17. August

OBERNKIRCHEN. Knapp drei Wochen noch sind es bis zu einer echten Premiere in der Bergstadt: Am 16. und 17. August wird die erste Ausgabe des „TraFOLK“-Folkfestivals in Obernkirchen stattfinden. Der Kartenvorverkauf läuft bereits, und die Nachfrage läuft an. Wir erklären, wo es Karten gibt und wie teuer sie sind:

veröffentlicht am 25.07.2019 um 00:00 Uhr

ri-marie-1410

Autor

Redakteurin / Online zur Autorenseite

OBERNKIRCHEN. Knapp drei Wochen noch sind es bis zu einer echten Premiere in der Bergstadt: Am 16. und 17. August wird die erste Ausgabe des „TraFOLK“-Folkfestivals in Obernkirchen stattfinden. Damit veranstaltet das Kulturfenster auf dem Kirchplatz ein Musikfestival, das es so noch nicht vor Ort gab.

Der Kartenvorverkauf läuft bereits und die Nachfrage zieht an, ist beim Kulturfenster am Telefon zu hören. Der Vorverkauf läuft in der Infogalerie der Stadt, Friedrich-Ebert-Straße 14, oder bei Getränke Anke, Eilsener Straße 153. Karten für je einen Tag kosten regulär 10 Euro, der Eintritt für beide Tage kostet 15 Euro. Rabatt gibt es für Schüler und Studierende: Ein Tag kostet 7 Euro, beide Tage kosten 10 Euro. Der Eintritt wird durch Bändchen geregelt: Wer nur am 16. August kommen will, bekommt ein blaues, wer am 17. August kommen will, ein grünes, für beide Tage gibt es blau-grün.

Besucher bekommen an beiden Tagen einen einzigartigen Mix aus Jazz, Rock, Folk, Metal und Pop zu hören. Am 16. August treten die Bands White Coffee aus Minden und die Band Tone Fish aus Hameln auf, am 17. August kommen dann das Cowhouse Projekt aus Bückeburg und die internationale Band Broom Bezzums. Los geht es jeweils ab 17 Uhr.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige