weather-image
23°
×

Turnier bei Kaiserwetter

Golfclub Schaumburg spielt Deka-Cup 2021 aus

OBERNKIRCHEN. Das erste große Sponsoren-Turnier in dieser immer noch coronageprägten Golfsaison fand jetzt auf der Anlage des Golfclub Schaumburg in Obernkirchen statt: der Deka Golf-Cup 2021. Alle Beteiligten freuen sich, dass die Turniere wieder starten.

veröffentlicht am 16.07.2021 um 11:27 Uhr

OBERNKIRCHEN. Mit dem Deka Golf-Cup richtet das Wertpapierhaus der Sparkassen seit 19 Jahren eine hochkarätige Turnierserie für golfbegeisterte Kunden der Sparkassen aus. Etwa 4500 Golferinnen und Golfer nehmen jährlich an den bundesweiten Wettspielen teil. Höhepunkt der Saison sind das Nord- und Südfinale des Deka Golf-Cup, die jeweils auf den schönsten Golfanlagen des Landes ausgetragen werden.

Schon früh um 7 Uhr rückte das Team der Sparkasse Schaumburg um Jörg Nitsche an, um alles perfekt für die 82 gemeldeten Teilnehmer vorzubereiten. Tolle Startgeschenke, Getränke, Obst und Snacks gab es für jeden Teilnehmer mit auf die Runde.

Da der Platz – wie eigentlich immer – vom Greenkeeper-Team bestens präpariert war und auch der Wettergott absolut mit dem Golferinnen und Golfern war, herrschte den ganzen Tag über ausgesprochen gute Stimmung. Das Golfen konnte wahrlich genossen werde.

Die „Rückkehrer“ erwartete dann am Nachmittag auf der Clubterrasse eine Auswahl an Tellergerichten mit Vor- und Nachspeise, serviert von der Golf-Gastronomie. Auch Restaurant-Chef Pino Salonna und sein Team waren froh, endlich einmal wieder richtig gut zu tun zu haben. In wieder einmal etwas größerer Runde, natürlich unter Beachtung aller gültigen Corona-Regelungen, wurde jeder gute – aber auch weniger gute Schlag – auf der Runde ausgiebig diskutiert. So sollte es nach Meinung der Teilnehmer, der Organisatoren und von Pino Salonna ab sofort wieder regelmäßig laufen.

Bei der Siegerehrung hob Präsident Hans-Heinrich Hahne in seiner Begrüßung ebenfalls hervor, „dass sich das heute nach langer Zeit der Einschränkungen mal wieder nach ‚richtigem Golf‘ angefühlt hat“. Er hob das jahrelange Engagement der Sparkasse Schaumburg für den Golfclub hervor, so fördere sie mit dem Titelsponsoring und einem durchaus stattlichen Euro-Betrag die jährlichen Clubmeisterschaften.

Die jährliche Durchführung des Deka Golf-Cup Qualifikationsturniers ist ebenfalls nicht selbstverständlich. Jörg Nitsche, Chef der Öffentlichkeitsarbeit der Sparkasse Schaumburg, nahm mit seinen Mitarbeiterinnen die Dankesworte erfreut zur Kenntnis. Er signalisierte unter großem Beifall aller Anwesenden die Bereitschaft der Sparkasse, das Turnier auch 2022 wieder im Golfclub Schaumburg durchzuführen.

Das Deka-Turnier zählt zu den großen Sponsoringturnieren im Golfclub Schaumburg, können sich doch die jeweiligen Sieger der Wertungsklassen für das hochkarätige Bundesfinale im Golf- und Countryclub Fleesensee qualifizieren. Es findet in diesem Jahr vom 17. - 19. September statt.

Die Sieger in den jeweiligen Wertungsklassen, qualifiziert für das Bundesfinale in Fleesensee sind:

1. Brutto Damen: Stefanie Schubert-Gums - 26 Bruttopunkte

1. Brutto Herren: Justin Langejahn - 28 Bruttopunkte

1. Netto Klasse A: Frank Bohnen - 39 Nettopunkte

1. Netto Klasse B: Christiane Bader - 38 Nettopunkte

1. Netto Klasse C: Ramona Meinert - 49 Nettopunkte. r.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige