weather-image
24°
×

Glück ist ein Ast ohne Dornen

Grüne und Bürgermeister-Kandidatin radeln durchs Stadtgebiet

OBERNKIRCHEN. Gelldorf ist auch ein Brüller. Wer als Fahrradfahrer die Bundesstraße überquert hat und in den Ort radeln möchte, der findet zwar einen Fuß- und Fahrradweg vor, aber keinerlei Hinweise, wie er mit dem Rad zu benutzen ist: Ist er zwingend vorgeschrieben? Oder darf auch die Straße benutzt werden? Also fährt Felix Wells mit dem Drahtsesel in den Ort hinein, irgendwo muss doch ein Schild stehen, wenig später kehrt der verkehrspolitische Sprecher des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) zurück: Der Weg muss benutzt werden. Oder den Weheweg hinunter, in Höhe Rossmann. Einbahnstraße, sagt ein Schild, doch Fahrradfahrer werden aufgefordert, in die falsche Richtung zu fahren. Das Schild hängt direkt darunter, anscheinend ist beim Aufhängen niemandem aufgefallen, dass hier ein, nun ja, gewisser Widerspruch besteht.

veröffentlicht am 10.08.2021 um 13:37 Uhr
aktualisiert am 10.08.2021 um 18:40 Uhr

4301_1_orggross_f-westermann

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige