weather-image
22°
×

Feste Betreuung angeboten

Jugendpflegerin plant OWOKI

OBERNKIRCHEN. Die Jugendpflege Obernkirchen möchte, zusammen mit den Aktiven der Vereine und Institutionen, den Kindern und Jugendlichen Obernkirchens im Rahmen der „Obernkirchener Wochen des Kindes“ (Owoki) ein buntes Programm für ihre Sommerferien bieten.

veröffentlicht am 07.06.2021 um 10:28 Uhr
aktualisiert am 07.06.2021 um 19:20 Uhr

„Wie im letzten Jahr wird – als Lösungsmodell bei weiterhin schwerer Planbarkeit – eine feste Ferienbetreuung vom Jugendzentrum aus angeboten, und es den Vereinen so ermöglicht, sich bei dieser Gelegenheit einzubringen und vorzustellen“, erklärt Susanne Veentjer in einer E-Mail an die Redaktion. Die Jugendpflegerin: „Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren können sich für die Betreuung an den Werktagen vom 22. Juli bis 13. August jeweils von 8 bis 14 Uhr anmelden und bleiben wochenweise in ihrer festen Gruppe zusammen.“ Die Angebote für Jugendliche sollen ab 14 Uhr stattfinden.

Treffpunkt ist in der Regel jeweils das Kinder- und Jugendzentrum Beeker Straße 6, von dort starten die jeweiligen (eigenen und externen) Aktivitäten. Veentjer: „Die Vereine und Einrichtungen in Obernkirchen sind eingeladen, sich zu ihren jeweils gewünschten Zeiten mit ihrem jeweiligen Angebot dazuzuschalten.“

Das Team aus Jugendring und Jugendpflege um Veentjer und Nico Dehne begleitet die Kinder dann nach Möglichkeit zu den Einsatzorten (Sportstätten, Jugendzentrum, Spielplätze). Egal ob Tennis auf dem Court, Volleyball im Sonnenbrinkbad, Rallye in der Bücherei oder Fahrradtour im Schaumburger Land – alle Angebote der Vereine und Einrichtungen, aber auch von Einzelpersonen, werden entsprechend der jeweils gültigen Corona-Verordnung möglich gemacht und auf Wunsch auch von der Jugendpflegerin begleitet. Kosten werden nach Absprache erstattet. „Bitte nutzen Sie als Verein diese Möglichkeit, um neue Kinder und Jugendliche kennenzulernen und Ihre Arbeit vorzustellen“, appelliert Veentjer. Und ergänzt: „Es muss nicht immer aufwändig sein – wir helfen gern!“

Weitere Informationen und Absprachen bitte an die Jugendpflege, Susanne Veentjer, Telefonnummer 0151-57940114, oder per E-Mail an susanne.veentjer@obernkirchen.de




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige