weather-image
21°

Vorbild Rinteln

Kita-Anmeldung: CDU wünscht sich Online-Lösung

OBERNKIRCHEN. Das Vorbild sei Rinteln, meint die CDU-Fraktion im Stadtrat. Gemeint ist, dass die Weserstadt ihren Einwohnern ab sofort die Online-Anmeldung für Kindergarten- und Krippenplätze anbietet. Das könnte auch bald in Obernkirchen Realität werden:

veröffentlicht am 06.04.2019 um 00:00 Uhr

Im Kitajahr 2020/21 könnte Obernkirchen eine Onlineanmeldung für Kita-Plätze bekommen. Foto: Archiv
4301_1_orggross_f-westermann

Autor

Frank Westermann Redakteur zur Autorenseite

OBERNKIRCHEN. Das Vorbild sei Rinteln, meint die CDU-Fraktion im Stadtrat. Gemeint ist, dass die Weserstadt ihren Einwohnern ab sofort die Online-Anmeldung für Kindergarten- und Krippenplätze anbietet (wir berichteten).

Mit Begeisterung habe man über dieses Angebot in der Tageszeitung gelesen, begründet Ratsfrau Sylvia Brassat die Anfrage, denn man finde, „dass hier den Einwohnern ein toller und moderner Service zur Verfügung gestellt wird“. Die Stadt Rinteln gehe nämlich mit der digitalen Zeit und werde so gerade für junge Familien immer interessanter, so Brassat weiter.

Daher die Frage der Fraktion an die Spitze der Stadtverwaltung: Welche Planungen gebe es diesbezüglich bei der Stadt Obernkirchen? Konkret: Wann könne den Einwohnern der Stadt Obernkirchen eine solche Serviceleistung angeboten werden? Und: Was Oliver Schäfer in seiner Eigenschaft als Bürgermeister tun könne, um solche Online-Anmeldungen auf den Weg zu bringen?

Schäfer beließ es in der jüngsten Ratssitzung bei ein paar Sätzen: Die Stadt Obernkirchen sei bereits in der Sache in eine Programmsuche eingestiegen. Mit „benachbarten Kommunen“ soll daher „zeitnah“ der Kontakt aufgenommen werden, stellte er in Aussicht. Einen konkreten Termin hatte Schäfer ebenfalls: „Eine Umsetzung zum Kindergartenjahr 2020/2021 ist wahrscheinlich und wird daher angestrebt.“




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare