weather-image
17°

Theater und Musik

Künstler-Trio holt Eichendorffs „Taugenichts“ in die Bergstadt

OBERNKIRCHEN. Das hätte dem Freiherrn Joseph von Eichendorff sicherlich gefallen: Gut einhundert Zuhörer hatten sich im Schafstall beim Stift versammelt, um aus seiner 1826 erschienenen Novelle „Aus dem Leben eines Taugenichts“ zu hören.

veröffentlicht am 10.09.2019 um 00:00 Uhr

Der Geist der Romantik – verschmitzt präsentiert: im Dämmerschein: Niklas Hugendick, Beate Josten und Angelina Soller. Foto: vhs

Autor:

Volkmar Heuer-Strathmann



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige