weather-image
19°
×

Störung an Leitung zum Umspannwerk

Nächtliche Stromstörungen

OBERNKIRCHEN. In der gestrigen Nacht von Montag auf Dienstag hat es in Obernkirchen  eine großflächige Stromstörung gegeben. Betroffen waren offenbar mehrere Orte.

veröffentlicht am 16.06.2020 um 12:32 Uhr
aktualisiert am 16.06.2020 um 14:50 Uhr

Edgar Schroeren, Pressesprecher des Energieversorgers Westfalen Weser Netz, bestätigte die Störung auf Anfrage unserer Zeitung und erklärte, dass diese an einer Leitung zum Umspannwerk in Heeßen aufgetreten sei. Dort habe es einen Kabelfehler auf einer Mittelspannungsleitung gegeben.

Der Fehler sei um 1.47 Uhr aufgetreten. „Die ersten Kunden waren um 3.10 Uhr wieder versorgt,“, sagte Schroeren. „Wir haben ja ein redundantes Netz, das den Stromfluss über andere Leitungen umleitet“, erklärte der Sprecher des Energieversorgers. Daher habe sich die Versorgung nach dem Vorfall stufenweise wieder aufgebaut. Im Anschluss müssten nun seitens des Energieversorgers noch Leitungen ausgemessen werden. Zum jetzigen Zeitpunkt könne noch keine Auskunft darüber gegeben werden, worin die Ursache für den Fehler gelegen habe. Gegen 4 Uhr seien alle Kunden wieder versorgt gewesen, so Schroeren. odt




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige