weather-image
18°
×

Eintritt frei

Natur vor der Haustür: Bückeburger Niederung im Dia-Vortrag

OBERNKIRCHEN. Die Bückeburger Niederung ist eine faszinierende Kulturlandschaft. Sie wird geprägt von der Bückeburger Aue und feuchten Wiesen und Weiden, die von Hecken eingesäumt sind. Hier gibt es nicht nur Erholung vor der Haustür, hier gibt es auch jede Mengen Fotomotive und Geschichten, die erzählt werden wollen.

veröffentlicht am 18.07.2019 um 11:52 Uhr
aktualisiert am 18.07.2019 um 22:40 Uhr

4301_1_orggross_f-westermann

Autor

Redakteur zur Autorenseite

OBERNKIRCHEN. Naturliebhaber und Fotografen wissen es: Die Bückeburger Niederung ist eine faszinierende alte Kulturlandschaft. Sie wird geprägt von der Bückeburger Aue sowie ausgedehnten feuchten Wiesen und Weiden, die von Hecken eingesäumt sind. Hier gibt es nicht nur Erholung direkt vor der Haustür, hier gibt es auch jede Mengen Fotomotive und Geschichten, die erzählt werden wollen.

Der Bückeburger Fotograf und Dia-Vortragende Wolfgang Prägler hat sicherlich mehr als einen Ausflug in die Bückeburger Niederung unternommen, um sich das Landschafts- und Naturschutzgebiet anzuschauen, am Donnerstag, 25. Juli, berichtet er ab 15.15 Uhr im Seniorenzentrum „Haus Sonnenhof“, An der Stiftsmauer 5, rund 45 Minuten lang über seine Funde in allen vier Jahreszeiten.

Gäste sind willkommen, der Eintritt ist frei.

Für Prägler ist die Niederung ein Landschaftsschutzgebiet mit europaweiter Bedeutung. Und sie erwacht nach der Schneeschmelze im Frühjahr mit bunten Wildblumen und einer vielfältigen Tierwelt direkt vor den Toren der ehemaligen Residenzstadt.

Denn charakteristisch für das Gebiet sind unter anderem regelmäßig auftretende Überschwemmungen, die zur Entstehung der typischen Feuchtwiesen-Ökosysteme geführt haben. Von besonderer Bedeutung sind die Brut- und Rastvorkommen bedrohter Vogelarten, die sowohl auf die offenen als auch auf die durch Hecken, Gebüsche und Kopfweiden kleinflächig gegliederten Wiesenbereiche angewiesen sind.

Prägler zeigt dort nistende Storchenfamilien, umherziehende Greifvögel, die ihre Jungen aufziehen, große Gänseschwärme auf ihrem Flug, bunte Schmetterlinge, die nach Nektar suchen, prächtige Wildblumen und Heilpflanzen, die im Somer vor unsere Türe blühen. Und er zeigt den Herbst, dem mit seinen bunten Farben der Winter folgt, der wiederum mit seinem Schnee die Landschaft bedeckt.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige