weather-image
22°

Aktion des Kinder- und Jugendzentrums

Samen wachsen sehen mit „Pflanzen in der Flasche“

OBERNKIRCHEN. In der Regel sind Flaschen, ob aus Glas oder aus Kunststoff, für die Aufnahme von Getränken bestimmt. In wenigen Ausnahmefällen schwimmen auch einige Exemplare als Flaschenpost auf den Weltmeeren. Das Kinder- und Jugendzentrum der Bergstadt hat jetzt jedoch eine ganz andere Verwendung entdeckt.

veröffentlicht am 18.01.2019 um 17:24 Uhr

Aus nächster Nähe beobachten, wie in Flaschen und Gläsern Pflanzen wachsen: Diese Mädchen machen bei der Aktion des Kinder-und Jugendzentrums mit und haben viel Spaß dabei. Foto: sig
Avatar2

Autor

Siegfried Klein Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

OBERNKIRCHEN. Etliche Jungen und Mädchen trafen sich kürzlich zu einer Aktion, die unter dem Motto „Pflanzen in der Flasche“ stand. In diesem Fall handelte es sich um Flaschen aus Kunststoff, die von den jungen Bastlern aufgeschnitten und mit Wasser sowie mit Blumenerde gefüllt wurden. In die Erde steckte man einzelne Samen von Kräutern. Dazu gehörten Sorten wie Brunnenkresse, Schnittlauch und Petersilie. Das Besondere an dieser Aktion ist die Möglichkeit, aus nächster Nähe beobachten zu können, wie sich aus den Samenkörnern Wurzeln und Blätter bilden. Angeleitet wurden die Teilnehmer von Nico Dehne, der derzeit als Praktikant in der Abteilung Jugend und Sport der Stadt Obernkirchen tätig ist.sig




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare