weather-image
19°

Ehrennadel für zwei langjährige Mitglieder

Skat und Knobeln gut bei Siedlergemeinschaft „Vor dem Kollberge“

OBERNKIRCHEN. Die Freunde des Skat-und Knobelspiels der Siedlergemeinschaft Obernkirchen trafen sich kürzlich im Clubraum des Feuerwehrhauses, um kräftig zu reizen, zu stechen und zu knobeln.

veröffentlicht am 26.02.2019 um 14:24 Uhr
aktualisiert am 26.02.2019 um 16:40 Uhr

Die Sieger des Skat- und Knobelturniers. Foto: pr.

OBERNKIRCHEN. Die Freunde des Skat-und Knobelspiels der Siedlergemeinschaft Obernkirchen haben sich kürzlich im Clubraum des Feuerwehrhauses getroffen, um kräftig zu reizen, zu stechen und zu knobeln. Ulli Röbke begrüßte 14 Skatspieler und 24 Knobler.

Bevor es losging, nahm er die Gelegenheit zur Auszeichnung von zwei langjährigen Mitgliedern wahr. Ingrid und Hartmut Drygala erhielten für ihre 40-jährige Mitgliedschaft in der Siedlergemeinschaft „Vor dem Kollberge“ die Ehrennadel. Dann wurde gespielt. In den Spielpausen standen Kaffee und Kuchen sowie Schmalz- und Käsebrote zur Stärkung bereit. Beim Skat gab es drei Runden, beim Knobeln fünf, bis abgerechnet wurde. Nach der Spielserie wurde für alle Spieler die Gesamtpunktzahl ermittelt und abschließend noch einmal überprüft. Während dieser Zwangspause wurden Würstchen mit Brot gereicht und das eine oder andere Getränk zu sich genommen.

Skatkönig wurde Horst Sassenberg vor Manfred Neuköter und Hartmut Drygala. Es überraschte nicht, dass beim Knobeln, bei dem die Frauen zahlenmäßig klar dominierten, am Ende eine Frau vorn lag. Gewonnen hat Angelika Hatzky. Sie setzte sich mit einem knappen Vorsprung vor Edith von Cleff und Margot Schlossar durch.

Nicht zu vergessen: Es gab einen Sonderpreis im Würfeln. Den holte sich Karin Röbke. Die weiteren Spieler wurden entsprechend ihrer erreichten Gesamtpunktzahl platziert und konnten wie von Ulli Röbke angekündigt alle einen Preis mit nach Hause nehmen.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare