weather-image
15°

Schulpartnerschaft wird fortgesetzt

Tennisclub Obernkirchen intensiviert Nachwuchsförderung

OBERNKIRCHEN. Bewundernswert ist der Einsatz des Obernkirchener Tennisclubs, immer wieder neue Kinder und Jugendliche an den „Weißen Sport“ heranzuführen, auch durch Schulpartnerschaften. Jetzt wurden erneut Schüler der vier 2. Klassen der Grundschule am Kammweg zu einem Trainingskurs zusammengefasst.

veröffentlicht am 18.02.2019 um 14:39 Uhr
aktualisiert am 18.02.2019 um 17:10 Uhr

Schulleiterin Sabine Wascheszio (hintere Reihe, von links) mit TC-Vorstandsmitglied Peter Schlehufer und Trainer Gerd Masur. Auf der Bank zwischen den Kindern Björn Bügge, neuer TC-Vorsitzender (links), und Olaf Dierking, Leiter der Obernkirchener Sp

Autor:

Sigfried Klein
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

OBERNKIRCHEN. Bewundernswert ist der Einsatz des Tennisclubs Obernkirchen (TCO), immer wieder neue Kinder und Jugendliche an den „Weißen Sport“ heranzuführen. Das geschieht unter anderem durch Schulpartnerschaften. Jetzt wurden erneut Schüler der vier zweiten Klassen der Grundschule am Kammweg zu einem Trainingskurs zusammengefasst.

Zum Auftakt begrüßte Peter Schlehufer vom Vorstand des Vereins mehrere Ehrengäste und Eltern. Er wies darauf hin, dass diese Trainingsstunde an jedem Mittwoch um 11.35 Uhr beginnt. Schläger und Bälle werden vom Tennisverein gestellt. Drei Wochen vor Beginn der Sommerferien läuft dieser Kurs aus. Dann werden die Kinder und deren Eltern zu einem Abschlusstraining auf der Platzanlage an der Piepenbreite eingeladen.

Spätestens zu diesem Zeitpunkt wird sich laut Schlehufer herausstellen, welche Teilnehmer ihre sportliche Laufbahn beim örtlichen Tennisverein fortsetzen. Auf diese Weise stießen schon in den vergangenen Jahren immer wieder neue Talente zum Nachwuchskader des Klubs.

Das Auftakttraining und auch alle weiteren Übungseinheiten leitet Gerhard Masur, der sich auf diesem Feld schon viele Jahre bewährt hat. In der Schulturnhalle ging es beim ersten Mal vor allem darum, den Schülerinnen und Schülern die richtige Schlägerhaltung und das notwendige Ballgefühl beizubringen. Zum Aufwärmen startete man mit einigen Laufspielen.

Die Zusammenarbeit zwischen dem Obernkirchener Tennisclub und der Grundschule am Kammweg besteht seit 16 Jahren. Sie wird von der örtlichen Sparkasse unterstützt.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare