weather-image
19°

Polizei sucht Zeugen

Trickdiebe schlagen binnen weniger Tage gleich drei Mal zu

OBERNKIRCHEN. An und in den Einkaufsmärkten an der Neumarktstraße in Obernkirchen haben sich drei Trickdiebstähle zugetragen, die drei Obernkirchener Bürger geschädigt haben.

veröffentlicht am 15.02.2019 um 10:29 Uhr

270_0900_124720_Blaulicht.jpg

OBERNKIRCHEN. Wie der Polizei jetzt bekannt wurde, ist am vergangenen Samstag um 14 Uhr eine 57-jährige Frau im Eingangsbereich zum dortigen Rewe-Markt angerempelt worden. Der Obernkirchenerin fehlte nach Polizeiangaben anschließend das Portemonnaie mit 1700 Euro. Täterhinweise existieren zu der Tat nicht.

Am Mittwoch ist ein 81-Jähriger am Unterstand der Einkaufswagen zum Aldi-Markt von einem Mann angesprochen worden, der Kleingeld gewechselt haben wollte. Dem Senior fehlten anschließend 260 Euro im Portemonnaie. Zu dem möglichen Täter konnte der Bestohlene angeben, dass er diesen auf circa 40 Jahre schätzte und bei einer Körpergröße von 1,80 Meter eine kräftige Statur hatte. Der Mann, der nur gebrochen Deutsch sprach, machte einen ungepflegten Eindruck und trug als Oberbekleidung einen alten Pullover.

Am Donnerstag ist gegen 11.15 Uhr im Aldi-Markt eine stark sehbehinderte 55-jährige Frau bestohlen worden. Diese hatte ihre Geldbörse mit EC-Karten und anderen wichtigen Dokumenten in der Handtasche, die am Einkaufswagen hing. Der Dieb stahl das Portemonnaie mit 100 Euro Bargeld und hob mit der darin vorgefundenen EC-Karte bei einem Bankinstitut in Obernkirchen um 11.40 Uhr 1000 Euro vom Konto der Geschädigten ab. Auch hierzu gibt es zu einem möglichen Täter keine Hinweise, wie die Polizei mitteilt.

Zu allen drei genannten Straftaten nimmt die Polizeistation Obernkirchen Hinweise von möglichen Zeugen entgegen unter (05724) 85 27.r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare