weather-image
19°
×

Laura Fichtner ist die Erste

16-Jährige leistet Bundesfreiwilligendienst bei DLRG Rinteln

RINTELN. Laura Fichtner ist die erste Bundesfreiwilligendienstleistende (Bufdi) der DLRG-Ortsgruppe Rinteln. Die 16-jährige Möllenbeckerin ist seit Sommer vergangenen Jahres Mitglied der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft.

veröffentlicht am 03.12.2019 um 15:00 Uhr

RINTELN. Seit dieser Zeit hat sie schon häufiger den technischen Leiter Ausbildung, Lutz Hoppe, bei den Anfängerschwimmkursen und beim Training der Rettungsschwimmer unterstützt. Es dauerte nicht lange, bis sie sich dazu entschloss, sich um einen Platz für den Bundesfreiwilligendienst bei der Ortsgruppe Rinteln zu bewerben. Im November dieses Jahres war es dann so weit.

Da es bislang keinen Bufdi bei der DLRG Rinteln gab, musste die Ortsgruppe zunächst als Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst anerkannt werden, wie Claudia Grüger in einer Pressenotiz mitteilte. Seit dem 1. November ist Laura Fichtner nun wöchentlich 39 Stunden für die DLRG Rinteln aktiv.

Zu ihren Aufgaben gehört die Unterstützung beim wöchentlichen Schwimmtraining, bei einem wöchentlichen Dauerschwimmkurs, beim Babyschwimmen und bei der Ausbildung der zukünftigen Rettungsschwimmer. Aber auch bei allen anderen Aktivitäten der Ortsgruppe (Pfingstzeltlager, Kreativnachmittage, Fahrten) wird die 16-Jährige eingesetzt. Ergänzend hinzu kommt der regelmäßige Wachdienst im Freibad Rinteln. Zusätzlich zum Dienst in der Ortsgruppe muss jeder Bufdi der DLRG Wachdienst an deutschen Küsten (Nord- oder Ostsee) leisten.r




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige