weather-image
×

41 Fälle in Rinteln, 18 in Bückeburg / Ein Todesfall

Mit Datum vom 01.11.2020, 0.00 Uhr sind im Landkreis Schaumburg 217 Menschen akut mit dem Coronavirus infiziert (siehe dazu die Aufschlüsselung in der beigefügten Karte). Besonders betroffen sind Stadthagen (89), Rinteln (41) und Rodenberg (30). Dahinter kommt Bückeburg mit 18 Fällen. Eine Person ist in Zusammenhang mit Corona verstorben.

veröffentlicht am 01.11.2020 um 12:33 Uhr

Die Zahl der Personen mit einer bestätigten Corona-Infektion ist laut Gesundheitsamt Schaumburg im Kreisgebiet um 43 Personen auf insgesamt 633 gestiegen. Die Fälle verteilen sich im Kreisgebiet auf alle Städte, Samtgemeinden und die Gemeinde Auetal. Von diesen 633 Infektionsfällen gelten jedoch 408 Personen inzwischen als geheilt. Die Zahl des Landkreises weicht etwas von den Zahlen des Landesgesundheitsamt ab. Der Kreis hat als Stichpunkt 1. November 0 Uhr gewählt, das Landesgesundheitsamt dagegen 1. November 9 Uhr.

Alle akut infizierten Personen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Insgesamt stehen 709 Personen unter Quarantäne. Es befinden sich 10 Personen der Erkrankten in stationärer Behandlung. Die Zahl der in Zusammenhang mit COVID-19 Verstorbenen hat sich um 1 Person auf 8 erhöht. Täglich werden weitere Personen getestet. Am Freitag belief sich die Zahl der Testungen des DRK auf insgesamt 175 und in den Infektpraxen auf insgesamt 41. Mit Stand vom 01.11.2020, 9.00 Uhr liegt die sogenannte 7-Tages-Inzidenz laut der rechtsverbindlichen Bekanntgabe des Landes Niedersachsen im Landkreis Schaumburg bei 100,7.




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige