weather-image
10°
×

Kein neuer Corona-Fall

Ab morgen: Wechselmodell an der IGS

RINTELN. Ab morgen gilt an der Hildburgschule (IGS) das Wechselmodell. Die Klassen werden für 14 Tage bis zum 17. November geteilt und im wöchentlichen Wechsel in der Schule unterrichtet. Die jeweils andere Gruppe lernt von zu Hause aus. Das teilt Schulleiter Torsten Rudolf mit. Es gebe keine neuen Fälle, die Maßnahme beziehe sich auf den Corona-Fall vor einer Woche.

veröffentlicht am 03.11.2020 um 16:05 Uhr
aktualisiert am 03.11.2020 um 18:36 Uhr

35774AC1-C6DF-4EE5-90E7-6E0A3E7DB52F

Autor

Volontär zur Autorenseite

RINTELN. Hintergrund ist die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen. Demnach müssen Schulen das sogenannte Szenario B einleiten, sobald ein Inzidenzwert von 100 überschritten ist und eine Infektionsschutzmaßnahme angeordnet wurde. Beides gilt für die IGS: Der 7-Tages-Inzidienzwert in Schaumburg liegt heute bei 118,5. Darüber hinaus hat das Gesundheitsamt noch bis zum 9. November eine Quarantäne für 20 Schüler verhängt, die Unterricht bei einer infizierten Lehrerin hatten (wir berichteten). Von diesen 20 Schülern wurden Rudolf zufolge 17 negativ getestet, aktuell liegen die drei weiteren Ergebnisse noch nicht vor. Die drei vorsichtshalber getesteten Lehrkräfte erhielten ebenfalls ein negatives Resultat. Die infizierte Lehrerin ist vorerst krankgeschrieben. Eine Notbetreuung für Härtefälle wird eingerichtet, die Klassenlehrer werden genauere Informationen mitteilen.

Nach der GS-Süd ist die IGS die zweite Rintelner Schule, die im Wechselmodell unterrichtet.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige