weather-image
×

Buden aufgebaut

Adventszauber-Alternative gefunden

RINTELN. Der Rintelner Weihnachtsmarkt ist wie erwartet abgesagt worden. Nun präsentiert die Stadt die Alternative. Neben einigen aufgebauten Buden bleibt auch das Karussell in der Innenstadt.

veröffentlicht am 25.11.2020 um 15:08 Uhr

RINTELN. Das weithin sichtbare Wahrzeichen der Rintelner Adventszeit, der wunderschöne Tannenbaum, steht bereits und pünktlich am Freitag, dem 27.11.2020 um 18 Uhr, werden die Lichter eingeschaltet. Wer dies nicht verpassen will, der klickt auf die Homepage der Stadt Rinteln unter www.rinteln.de und findet einen Link zur Webcam. Hier lässt sich dieser besondere Moment live mitverfolgen. Außerdem wird dort auch eine spezielle Videobotschaft von Bürgermeister Thomas Priemer und Pastor Dr. Dirk Gniesmer (Rintelner Johannis Kirchengemeinde) veröffentlicht.

Erstmals werden die „Rintelner Budenfenster“ aufgebaut. Dabei können die kleinsten Besucherinnen und Besucher sich auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone auf die Suche nach den zauberhaft dekorierten Buden begeben und einen Blick durchs Fenster werfen. Was dort zu sehen ist, ist bleibt zunächst eine Überraschung.

In weiteren Buden bieten ausgewählte Kunsthandwerker ihre Arbeiten und Produkte an. Zu entdecken gibt es Weihnachtsschmuck und Glaskugeln, Holzarbeiten sowie Strick- und Näharbeiten.

Das Angebot der Schaustellerstände mit süßen und herzhaften Leckereien „to go“ wird bis zum Jahresende verlängert. Und auch das kleine Kinderkarussell in der Weserstraße kann von den Kindern besucht werden.

Ein weiterer zusätzlicher Anziehungspunkt kann am Kirchplatz bestaunt werden. Sobald es dunkel wird erstrahlt die St. Nikolaikirche in der Advent- und Weihnachtszeit durch zusätzliche Illumination in einem ganz anderen Licht. Auf dem Kirchturm entstehen durch moderne Video-Projektionen eine zauberhafte Lichtshow mit bewegten Bildern.

„Mit diesen Maßnahmen wollen wir einen Besuch in der Adventszeit in Rinteln aufwerten. Wir haben viele Einzelhändler die ein abwechslungsreiches Warenangebot bereithalten. Bei einem Bummel findet Jeder mit Sicherheit die passenden Geschenke für die ganze Familie“, verspricht Bürgermeister Thomas Priemer. 




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige