weather-image
32°
×

Häppchen- und Schnäppchen-Markt

Am Samstag: Rabatte in der Innenstadt

RINTELN. Coronabedingt müssen nicht alle sommerlichen Veranstaltungen in Rinteln gestrichen werden: Am morgigen Samstag, 25. Juli, findet der Häppchen- und Schnäppchen-Markt statt. Das erwartet die Besucher:

veröffentlicht am 24.07.2020 um 00:00 Uhr

RINTELN. Coronabedingt müssen nicht alle sommerlichen Veranstaltungen in Rinteln gestrichen werden: Am morgigen Samstag, 25. Juli, findet der Häppchen- und Schnäppchen-Markt statt, wie der Stadtmarketingverein Pro Rinteln ankündigt. Von 10 bis 16 Uhr bieten die Rintelner Einzelhändler Schnäppchen aus ihrem aktuellen Sortiment an. Wie Pro Rinteln weiter mitteilt, werden aus aktuellem Anlass allerdings keine Häppchen für die Kunden gereicht. Allerdings werden Schausteller an ihren Buden in der Fußgängerzone Süßes und Herzhaftes anbieten. Außerdem ist ein Kinderkarussell in der Weserstraße aufgebaut.

Bei den Schnäppchen handelt es sich laut Pro Rinteln teilweise um Einzelstücke, denn es werden nicht extra Sonderposten eingekauft, die dann von einem künstlich hohen Preisniveau aus als besonders preiswert deklariert werden, so Pro Rinteln. „Unsere Angebote stammen aus unserem regulären Sortiment“, so Jens Maack vom gleichnamigen Fachgeschäft „Betten-Maack“ in der Weserstraße. „Gerade deshalb stehen die Kunden oft schon vor der eigentlichen Eröffnung vor der Ladentür: Die begehrtesten Stücke sind meistens als Erstes weg.“

Entstanden ist die Idee des Häppchen- und Schnäppchen-Marktes Ende der 90er- Jahre. Als Auftaktveranstaltung des klassischen Sommerschlussverkaufs wurde damals die Rintelner Innenstadt gesperrt, um eine Markt-Atmosphäre zu schaffen, wie man sie aus vielen Urlaubsorten kennt. „Heute haben wir ja unsere schöne Fußgängerzone, die an diesem Tag zu einem großen Marktplatz wird“, freut sich Stadtmanagerin Ricarda Mohr von Pro Rinteln auf diese in der Umgebung einzigartige Veranstaltung.

Neben den vielen inhaber-geführten Fachgeschäften aus der Innenstadt kommen am Samstag auch Händler aus den Ortsteilen in die Fußgängerzone und bauen ihre Stände auf der Straße auf.

Informationen über die Teilnehmer und deren Standorte gibt es ab sofort unter: www.pro-rinteln.de. r