weather-image
25°

Ein ausgedörrtes Blumenbeet wird in einer Stunde verschönert

Anpflanzen, was andere wegwerfen

DECKBERGEN. Die Idee, erzählt Birgit Brinkmann, sei entstanden, als sie sich das Blumenbeet etwas genauer angeschaut habe. Weil es vor der Kapelle des Friedhofes liege, würde es wohl nur von Menschen angeschaut, die auf dem Weg zu einer Trauerfeier seien – und da habe das Beet selbst auch einen traurigen Anblick vermittelt. Das müsse nicht sein, befand die Deckbergerin und rief zu einer kleinen konzertierten Aktion auf, um das Beet zu bepflanzen.

veröffentlicht am 12.05.2019 um 14:35 Uhr
aktualisiert am 12.05.2019 um 18:40 Uhr

So geht das mit der Naturverschönerung: einfach anfangen. Birgit Brinkmann hat mit Helfern das Beet vor der Kapelle neu bepflanzt – vor allem mit Pflanzen, die andere weggeworfen haben. Foto: rnk
4301_1_orggross_f-westermann

Autor

Frank Westermann Redakteur zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare