weather-image
×

Wanderpokal sucht bald neuen Besitze

Arensburg-Besitzer sind pleite / Riesiger Wirtschaftsbetrug möglich

Das könnte ein richtiger Wirtschaftskrimi werden. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung nannte die Besitzer der Arensburg bereits in einem Satz mit der Betrugs-Firma „Wirecard“. Ein großer Anlegerbetrug steht im Raum. Mitten drin: Die Arensburg.Fast eine Milliarde Euro soll das Unternehmen, das die letzten fünf Jahre die Arensburg besessen hat, von Investoren eingesammelt haben. Doch was wurde aus dem Geld? Und wie geht es jetzt mit der Arensburg weiter?

veröffentlicht am 21.08.2020 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 21.08.2020 um 18:50 Uhr

DSC_8809

Autor

Stv. Chefredakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige