weather-image
Lebendiger Adventskalender in Exten und Hohenrode

Atempause im Alltag

EXTEN/HOHENRODE. Gastgeber des „Lebendigen Adventskalenders“ öffnen in der Kirchengemeinde Exten-Hohenrode jeweils um 18 Uhr vor ihren Türen ein Adventsfenster.

veröffentlicht am 30.11.2018 um 15:22 Uhr

Eine Atempause vom Alltag bietet die Aktion „Lebendiger Adventskalender“. Foto: dpa

EXTEN/HOHENRODE. Mit dem Angebot des „Lebendigen Adventskalenders“ möchte die Kirchengemeinde Exten-Hohenrode erneut dazu beitragen, dass Mitbürger jeden Alters sich in der Adventszeit eine Atempause im Alltag gönnen können. Die Gastgeber öffnen an den jeweiligen Tagen vor ihren Türen um 18 Uhr ein Adventsfenster. Auftakt ist am morgigen Sonntag, 2. Dezember, beim Familiengottesdienst in Hohenrode. Beginn ist um 10 Uhr. Gastgeber in der ersten Adventswoche sind:

Montag, 3. Dezember: MGV Hohenrode im Dorfgemeinschaftshaus Hohenrode;

Dienstag, 4. Dezember: Plattdeutsche Runde, Familie Mohrmann, im Obernfeld 1;

Mittwoch, 5. Dezember: 19 Uhr Mitarbeiter-Adventsfeier, Pfarrscheune Hohenrode;

Donnerstag, 6. Dezember: Familie Heger, Saarbecker Straße 18, Strücken;

Freitag, 7. Dezember: Familie Requardt-Kastning, Harrank 1, Exten. r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare