weather-image
19°
×

Neue Besitzerin steht öffentlich in der Kritik, da sie viele denkmalgeschützte Gebäude verfallen lässt

BBC-Recherche enthüllt: Dubiose Geschäfte mit der Arensburg?

STEINBERGEN. Viele Hoffnungen wurden in den „Dolphin Trust“ gesetzt, als die Firma Ende 2015 die Arensburg kaufte. Endlich war jemand im Besitz des markanten Gebäudes, der zumindest augenscheinlich die notwendige Kompetenz dafür besaß. Doch ausgerechnet dieser – mittlerweile in „German Property Group“ (GPG) umbenannten Firma wird jetzt unter anderem von der BBC dubiose Geschäfts vorgeworfen. Und angeblich steht die Arensburg nun erneut zum Verkauf.

veröffentlicht am 19.10.2019 um 08:00 Uhr

DSC_8809

Autor

Stv. Chefredakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige