weather-image
12°
×

Hitzige Diskussionen um Verkehrssituation bei Westendorfer Landwehr

Bereits zwei tödliche Unfälle: Wieso tut sich auf Rintelns Gefahrenstrecke nichts?

Seit 15 Jahren schon, so Ortsratsmitglied Heinrich Sasse, versuche man eine Lösung für den gefährlichen Bereich zwischen der Neelhofsiedlung in Ahe und der Westendorfer Landwehr zu finden. Für Radfahrer sei diese Strecke lebensgefährlich. Der Radweg hört, wenn man von Deckbergen kommt, auf der Westendorfer Landwehr abrupt auf, es liegt keine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der L 428 vor und die Sicht für Fahrzeuge ist teilweise begrenzt. Es kam bereits zu drei Unfällen, von denen zwei tödlich endeten. Der Ortsrat und Anlieger fordern schon seit einiger Zeit, den Radweg weiterzuführen.

veröffentlicht am 06.10.2020 um 20:00 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige