weather-image
18°
×

Erfahrungen und Ideen austauschen

Corona: Co-Talk-Runden und Einzelberatung für Unternehmen

RINTELN. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Rinteln und der Stadtmarketing Verein Pro Rinteln haben Mitte April eine Umfrage initiiert, um herauszufinden, wie Betriebe im Umgang mit den Corona-bedingten Veränderungen am besten unterstützt werden können. Auf dieser Grundlage sind die Angebote einer Ideensammlung der Co-Talk-Runde und der Einzelberatung entwickelt worden.

veröffentlicht am 07.05.2020 um 14:09 Uhr
aktualisiert am 07.05.2020 um 16:43 Uhr

RINTELN. Eine erste Ideensammlung, zusammengestellt aus den eingegangenen Rückmeldungen zum Umgang mit der Corona-Pandemie, ist auf der Homepage der Stadt Rinteln und Pro Rinteln eingestellt.

Die Co-Talk-Runden werden separat für die Branchen Handwerk (12. Mai), Einzelhandel (13. Mai) sowie Dienstleistung und Gastronomie (19. Mai) angeboten. Die Branchenauswahl und Reihenfolge orientieren sich an der Anzahl der von den Betrieben eingegangenen Rückmeldungen. Eine Erweiterung um beispielsweise die Industrie oder andere größere Branchen ist auf Wunsch möglich. Wer sich nicht in den genannten Branchen wiederfindet, aber eigene Fragen hat, kann trotzdem gerne teilnehmen.

Das Ziel der Co-Talk-Runden, die von Anke Landmark moderiert werden, ist ein praxisbezogener Austausch zu den jeweils aktuellen Fragestellungen, ein Austausch von Erfahrungen und Ideen sowie Entwicklung von Lösungen im Umgang mit Corona-bedingten Veränderungen. Die Zielgruppe sind Inhaberinnen und Inhaber, Führungs- und Fachkräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Stadtgebiet Rinteln und den Ortsteilen. Die Dauer ist für zwei bis zweieinhalb Stunden geplant. Die Gruppe entscheidet zum Ende der Co-Talk-Runde, was das Thema des nächsten Treffens ist und wann dieses stattfinden soll.

Das Angebot wird online angeboten, kann aber auf Wunsch auch offline im Sitzungssaal der Stadt Rinteln für maximal 20 Personen ermöglicht werden. Nach der Anmeldung bei Linda Mundhenke werden nähere Informationen an die Teilnehmenden weitergegeben.

Ergänzend zu den Co-Talk-Runden wird die Wirtschaftsförderung der Stadt Rinteln die Kosten für bis zu drei Einzelberatungen anteilig übernehmen. Voraussetzung ist die vorherige Teilnahme an der Co-Talk-Runde, in der sich bereits eine Idee oder Lösung kollegial entwickeln kann. Für jede eineinhalbstündige Einzelberatung verbleibt ein Eigenanteil von 50 Euro inklusive Mehrwertsteuer beim Unternehmen.

In der Einzelberatung können ergänzend zur Co-Talk-Runde weitere Fragen zu den individuellen Herausforderungen erörtert und Ideen und mögliche Lösungen erarbeitet werden. Das Thema bestimmt das Unternehmen selbst.

Wird in der Einzelberatung deutlich, dass ein umfassenderes Coaching sinnvoll wäre, wird das Unternehmen bei der Suche nach einem passenden Coach sowie der Inanspruchnahme der Förderung unternehmerischen Know-hows für von Corona betroffene Unternehmen unterstützt.

Kontakt: Fragen zu den Angeboten beantwortet Linda Mundhenke telefonisch unter der Nummer (0 57 51) 40 31 18 sowie per E-Mail an l.mundhenke@rinteln.de.r




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige