weather-image
×

Einrichtung komplett geschlossen

Corona-Fall in Kita "Zum Gänseblümchen"

ENGERN. In der Kita "Zum Gänseblümchen" in Engern ist ein Corona-Fall aufgetreten. Ein Kind wurde positiv getestet. Das teilt Rintelns städtischer Direktor Dr. Joachim Steinbeck mit. Die Einrichtung schließt bis Dienstag, 02. Februar, komplett. Alle 29 Kinder sowie sämtliche 20 Erzieher, FSJler und Küchenpersonal befinden sich in Quarantäne.

veröffentlicht am 25.01.2021 um 12:20 Uhr
aktualisiert am 25.01.2021 um 19:58 Uhr

35774AC1-C6DF-4EE5-90E7-6E0A3E7DB52F

Autor

Volontär zur Autorenseite
ENGERN. Der Fall ist der Stadt laut Steinbeck seit Samstag bekannt. Das Gesundheitsamt schickte sämtliche Kinder in Quarantäne. Auch die Krippe wird geschlossen, obwohl sich diese in einem anderen Gebäude befindet. Die Schließung hängt mit Geschwisterpaare zusammen, bei denen ein Kind in die Kita und das andere in die Krippe geht. Wegen der Pandemie läuft die Kita "Zum Gänseblümchen" ohnehin nur im Notbetrieb: Statt eigentlich 65 Kindern sind aktuell nur 29 in zwei Notgruppen vor Ort. Aufgrund der sogenannten Kohorten-Regelung, die besagt, dass feste Gruppen nicht durchmischt werden dürfen, schließt Steinbeck eine Verteilung der Kinder auf andere Einrichtungen aus.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige