weather-image
27°
×

Zum Teil wieder freigegeben

Dankerser Straße: Arbeiten gehen voran

RINTELN. Die Bauarbeiten in der Dankerser Straße gehen voran, teilt Uwe Quindt auf Anfrage unserer Zeitung mit, der Leiter des Rintelner Tiefbauamts. Bis Mitte Juli soll die volle Länge der Straße wieder freigegeben werden:

veröffentlicht am 03.07.2020 um 17:09 Uhr

RINTELN. Die Bauarbeiten in der Dankerser Straße gehen voran, teilt Uwe Quindt auf Anfrage unserer Zeitung mit, der Leiter des Rintelner Tiefbauamts. Hier würden inzwischen nur noch Restarbeiten laufen, und zwar vor allem im hinteren Teil der Baustelle, also in Richtung NRW-Landesgrenze. Im vorderen Teil der Baustelle seien die Arbeiten größtenteils fertiggestellt, teilt Quindt mit. Die Warnbaken und Absperrungen sind zur Seite geräumt, von der Bahnhofstraße aus kann der Verkehr wieder in die Dankerser Straße einbiegen.

Seit dem 15. Juni war die Straße in Teilen gesperrt, weil Schadstellen saniert wurden, hierfür die Straßendecke abgefräst und neu asphaltiert werden musste. Der neu aufgebrachte Asphalt musste mehrere Tage lang aushärten. Immer wieder wurden die Baustellenschilder jedoch ignoriert, Autos sowie Lastwagen fuhren trotzdem über die neue Fahrbahndecke.

Doch bald kann die Dankerser Straße wieder normal befahren werden, teilt Quindt mit. Die Stadt habe nun schon in Auftrag gegeben, dass die Induktionsschleifen an der Kreuzung zur Bahnhofstraße wieder eingebracht werden, über die die Ampelschaltung geregelt wird. Offiziell gehen die Arbeiten noch bis Ende der 29. Kalenderwoche, also bis maximal 17. Juli, aber vielleicht kann die Straße in voller Länge schon früher wieder freigegeben werden. mld