weather-image
15°

Tennis verbindet Generationen

„Deutschland spielt Tennis“ – auch bei Rot-Weiß Rinteln

RINTELN. Verbunden mit der deutschlandweiten Saisonauftaktveranstaltung „Deutschland spielt Tennis“ hat auch der Tennisverein Rot-Weiß Rinteln mitgespielt, um seine Mitglieder zu binden und um neue Mitglieder zu werben, wie es in einer Pressemitteilung des Vereins heißt.

veröffentlicht am 07.05.2019 um 15:08 Uhr
aktualisiert am 07.05.2019 um 18:10 Uhr

Trainer Marcel Wolfram verstand es, den Kindern schon bei den ersten Aktionen mit dem Tennisschläger Erfolgserlebnisse zu ermöglichen. Foto: pr.

Gut präparierte Tennisplätze, eine wunderschön hergerichtete Tennisanlage und bestes Tenniswetter waren am 1. Mai die Grundlage für einen tollen Start in die Saison 2019.

Fast 60 Mitglieder und tennisinteressierte Gäste im Alter von elf Monaten bis 67 Jahren fanden sich im Laufe des Tages auf der Anlage ein. Man vergnügte sich auf dem Spielplatz, übte an der Trainingswand, besuchte das angebotene Kindertrainingsprogramm, spielte in verschiedenen Variationen beim Kuddelmuddel-Turnier mit oder ließ einfach die wunderschöne Atmosphäre der Anlage auf sich wirken und beobachtet das bunte Treiben.

Bevor die Anlage freigegeben wurde, begrüßte Vorsitzende Ingrid Schilling-Frank alle Anwesenden und veranlasste das Hissen der Vereinsfahne mit der Unterstützung mehrerer Tenniskinder.

Sehr viel Anklang fand das auch in diesem Jahr von Christine Aumann organisierte traditionelle Kuddelmuddel-Turnier, bei dem immer wieder Tennisspieler unterschiedlicher Altersklassen mit- und gegeneinander spielten. Nicht die Anzahl der erreichten Punkte, sondern der Gewinn von Freude am gemeinsamen Spiel stand dabei im Vordergrund. „Lauf, lauf! Du hast ihn!“, schallte es deshalb oft über den Tennisplatz, um den Partner zu animieren, den Tennisball doch noch zu erwischen. Einige unermüdliche Paarungen absolvierten mehr als fünf Runden, sodass von 11 bis 17 Uhr fast alle Plätze belegt waren. „Tennis ist eine Sportart, die es ohne Probleme ermöglicht, dass unterschiedliche Generationen miteinander Sport treiben“, bemerkte die Vorsitzende mit Blick auf das Treiben auf den Plätzen.

Der für Kinder reservierte Platz wurde den ganzen Tag über gut angenommen. Vereinstrainer Marcel Wolfram verstand es, den Kindern auch schon bei den ersten Aktionen mit dem Tennisschläger Erfolgserlebnisse zu ermöglichen.

Bei all den Aktionen rund um den gelben Filzball kam auch die gesellschaftliche Unterhaltung nicht zu kurz. Auf der Terrasse stärkten sich die kleinen und großen Teilnehmer mit der angebotenen „Pizza to go“, die der Renner des Tages war, und schwärmten noch lange von den gelungenen ersten Ballwechseln an der frischen Luft.

„Ich freue mich ganz besonders darüber, dass viele junge Familien die Angebote dieses Tages genutzt haben. Und der Tag hat uns wieder einmal gezeigt, wie wichtig so eine Veranstaltung für den Verein ist. Wir werden ihn mit Sicherheit zu Beginn der nächsten Saison wiederholen“, resümierte Ingrid Schilling-Frank.

Am Ende des Tages konnten sogar einige Neueintritte vermerkt werden, was den Erfolg der Veranstaltung noch verstärkte.

Hinweis: Tennisinteressierte Kinder und Erwachsene können jederzeit während des Trainings Schnuppermöglichkeiten nutzen. Informationen erteilt Vereinstrainer Marcel Wolfram unter der Mobilfunknummer 0173-7 06 57 42.r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare