weather-image
×

Ortsfeuerwehren und Rettungsdienst ausgerückt

DRK-Pflegeheim Steinbergen: Wasserdampf löst Feueralarm aus

STEINBERGEN. Im Psychatrischen Pflegeheim Rinteln hat es am Dienstag, 4. Januar, nachmittags gegen kurz vor halb vier einen Feuerwehreinsatz gegeben. Eine Brandmeldeanlage in der Einrichtung Auf der Mente schlug wegen verdampften Wassers fälschlicherweise an.

veröffentlicht am 04.01.2022 um 17:13 Uhr
aktualisiert am 05.01.2022 um 10:28 Uhr

04. Januar 2022 17:13 Uhr

STEINBERGEN. Im Psychatrischen Pflegeheim Rinteln hat es am Dienstag, 4. Januar, nachmittags gegen kurz vor halb vier einen Feuerwehreinsatz gegeben. Eine Brandmeldeanlage in der Einrichtung Auf der Mente schlug wegen verdampften Wassers fälschlicherweise an.

Anzeige

STEINBERGEN. Im Psychatrischen Pflegeheim Rinteln hat es am Dienstag, 4. Januar, nachmittags gegen kurz vor halb vier einen Feuerwehreinsatz gegeben. Wegen einer ausgelösten Brandmeldeanlage wurden der Seka-Zug der Ortsfeuerwehren Steinbergen, Engern und Ahe sowie Einsatzkräfte der Feuerwehr Unter der Schaumburg zu der Einrichtung Auf der Mente alarmiert. Auch der Rettungsdienst rückte aus.

Vor Ort habe sich jedoch schnell herausgestellt, dass die Brandmeldeanlage lediglich durch verdampftes Wasser in einer Dusche ausgelöst wurde, erklärte Steinbergens Ortsbrandmeister Lars Hildebrandt. Der Alarm der Anlage sei daraufhin schnell wieder deaktiviert worden, sodass die Einsatzkräfte bereits nach kurzer Zeit wieder abrücken konnten. nk

Das könnte Sie auch interessieren...