weather-image

Ein Abend mit Heinrich Heine

RINTELN. Die Rintelner Lesefreunde erinnern in ihrer Lesung am Samstag, 17. November, ab 19.30 Uhr in der Stadtbücherei an den vielschichtigen Literaten Heinrich Heine.

veröffentlicht am 08.11.2018 um 18:19 Uhr

Foto: Felix Kästle/dpa

RINTELN. Heine war schon zu Lebzeiten heftig umstritten, aber auch noch lange nach seinem Tod. Freunde wie Feinde im In- und Ausland versuchten immer wieder, ihn für sich zu vereinnahmen. Doch Heine, ein erklärter Kosmopolit, gehörte nie ausschließlich einem bestimmten nationalen oder ideologischen Lager und auch keiner „Schule“ an. Während ihn nun die einen als den großen romantischen deutschen Dichter, mutigen sozialkritischen Schriftsteller oder originellen satirischen Denker verehrten, verdammten ihn die anderen als Fremdling, „Ruhestörer“, gefährlichen „Provokateur“, „Nestbeschmutzer“ und nicht zuletzt als „Dichterjuden“. Auch seine Bücher wurden im Dritten Reich verbrannt.

Karten gibt es im Vorverkauf in der Stadtbücherei für sechs Euro. Die Plätze sind begrenzt. Interessierte sollten daher die Möglichkeit nutzen, Karten unter Telefon (0 57 51) 40 31 64 reservieren zu lassen.r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare