weather-image
12°
×

Entschuldigung und Lob statt Kampfabstimmung

Erste Sitzung nach dem schmutzigen Wahlkampf: Plötzlich Wohlfühl-Stimmung

RINTELN. Der Stadtrat ist nicht wiederzuerkennen. Die erste Sitzung nach dem mit aller Härte geführten Kommunalwahlkampf artete in eine Therapiesitzung aus. Beobachter hatten zuvor ein letztes, unangenehmes Zusammentreffen erwartet, in dem die sich am Ende des Wahlkampfes erneut hochgeschaukelte Stimmung widerspiegeln würde. Allerdings gingen offenbar alle Anwesenden mit der festen Absicht in die Sitzung, keine weitere Eskalation zu betreiben. So ist es abgelaufen:

veröffentlicht am 18.09.2021 um 05:30 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige