weather-image
19°

Vereinsmitglieder säubern Nistkästen

Extertaler Vogelliebhaber planen Insektenhotels

SILIXEN. Die Extertaler Vogelliebhaber haben sich kürzlich zu ihrer diesjährigen Nistkastensäuberungstour am Rundweg um den Silixer Sportplatz getroffen.

veröffentlicht am 13.03.2019 um 14:18 Uhr
aktualisiert am 13.03.2019 um 18:20 Uhr

Die Teilnehmer der Nistkasten-Säuberungsaktion (von links): Michael Masannek, Reinhold Diestelmeier, Heinz Köster, Heinrich König und Siegfried Nolting. Foto: pr.

SILIXEN. Diese Aktion gehört zu den vielen Aktivitäten des Vereins, der sich nicht nur der Vogelzucht annimmt, sondern sich auch den Naturschutz auf die Fahne geschrieben hat. Unter der sachkundigen und tatkräftigen Leitung von Siegfried Nolting und Michael Masannek wurden 73 Nistkästen geöffnet, gereinigt, desinfiziert und wieder an den Bäumen angebracht. Zwei defekte Nistkästen wurden durch neue ersetzt, und zusätzlich wurden an anderer Stelle zwei neue Kästen aufgehängt. Damit sind einer Pressenotiz der Vogelliebhaber zufolge die besten Voraussetzungen für eine neue erfolgreiche Brutsaison gegeben.

In den Nistkästen wurden überwiegend Nester der Meise und des Kleibers gefunden. Im Gegensatz zum letzten Jahr fanden sich in den meisten Kästen die Nester von Meisen, teilweise mit alten, nicht geschlüpften Gelegen. Das könnte ein Hinweis auf den sehr heißen letzten Sommer sein. Der Kleiber hatte weniger Kästen belegt als in den Vorjahren. Aber auch dieses Jahr hatten sich einige ungebetene Gäste dort einquartiert, unter ihnen Bienen und Wespen. Die Nachzucht der Wildvögel war letztes Jahr gut, was auch im Winter an den Futterstellen beobachtet werden konnte.

Im Moment sind die Extertaler Vogelliebhaber dabei, auf das beobachtete Insektensterben einzugehen. Es sind einige Insektenhotels in der Planung und auch schon im Bau, die dann kurzfristig an geeigneter Stelle installiert werden können. Auch diese Unterkünfte bedürfen in Zukunft der Pflege.r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare