weather-image
23°

Neu in Rinteln: Von Brathähnchen bis Wassermelone

E-Zigaretten und Shisha-Geschäft „Attacke Pinguin“ eröffnet

RINTELN. Wer sich für Alternativen zu der klassischen Zigarette interessiert, ist im neuen Laden „Attacke Pinguin“ in der Bäckerstraße 54 in Rinteln richtig. Neben elektronischen E-Zigaretten hat das Unternehmen auch Shishas – also Wasserpfeifen – im Angebot.

veröffentlicht am 03.06.2019 um 16:21 Uhr
aktualisiert am 03.06.2019 um 19:00 Uhr

Inhaber Lars Thamm und die Auszubildende Öznur Berber vor dem Probiertisch. foto: mv

Autor:

Malick Volkmann
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

RINTELN. Wer sich für Alternativen zu der klassischen Zigarette interessiert, ist im neuen Laden „Attacke Pinguin“ an der Bäckerstraße 54 in Rinteln richtig. Außer elektronischen E-Zigaretten hat das Unternehmen auch Shishas – also Wasserpfeifen – im Angebot. Inhaber Lars Thamm eröffnete bereits im Jahr 2012 zusammen mit Geschäftspartner Lars Fürhölter eine Filiale in Vlotho und erklärt die etwas ungewöhnliche Namenswahl „Attacke Pinguin“: „Wir kamen einfach auf keinen brauchbaren Namen und überlegten wochenlang. Dann entschieden wir uns aus dem Bauch heraus einfach für ‚Attacke Pinguin’. Außerdem wollten wir keinen Namen, der das Wort ‚Dampf’ enthält – jeder zweite Store heißt so oder so ähnlich.“

Seit vergangenem Samstag ist das Unternehmen nun also auch in der Weserstadt vertreten. „Bei uns findet man alles rund um Shishas und E-Zigaretten. Beispielsweise Verdampfer, Akkus oder die Geschmacksrichtungen, die sogenannten Liquids, aber natürlich auch die Geräte und Wasserpfeifen selbst“, gibt Thamm Auskunft über das Angebot.

Jene Liquids könnten unterschiedlicher kaum sein: Die Geschmacksrichtungen gehen von Klassikern wie Minze und Wassermelone bis hin zu exotischeren Geschmäckern wie Bratwurst oder auch Brathähnchen. Letztere Varianten hat „Attacke Pinguin“ allerdings nur auf Nachfrage parat: „Diese Sorten werden quasi nie angefragt. Gängig sind fruchtige Sorten wie Orange oder Apfel“, sagt Thamm in seinem modern eingerichteten Geschäft. Insgesamt können Neugierige bei „Attacke Pinguin“ eine Auswahl aus nahezu 60 Geschmacksrichtungen für E-Zigaretten am Probiertisch ausprobieren, des Weiteren steht auch Shisha-Tabak zum Verkauf.

Viele Raucher steigen Thamm zufolge auf die E-Zigarette um, um von den Glimmstängeln loszukommen. Zu Beginn griffen Betroffene auf Sorten zurück, die nach Tabak schmecken. Mit der Zeit seien dann aber fruchtige Sorten angesagter. Der Inhaber erklärt weitere Vorteile der elektronischen Variante: „Das Rauchen von E-Zigaretten ist günstiger, facettenreicher und auch weniger schädlich als Zigaretten. Statt der über 70 krebserregenden Stoffe im herkömmlichen Zigarettentabak ist in den Liquids nur Nikotin erhalten“, berichtet Thamm. Allgemein seien E-Zigaretten und vor allem Shishas im Trend, was an den steigenden Eröffnungen von Shisha-Bars und Geschäften wie „Attacke Pinguin“ erkennbar sei.

Thamm freut sich, dass es mit der Eröffnung in Rinteln geklappt hat: „Das hier ist ein super Standort. Wir hoffen, dass wir mit unserer großen Auswahl die erste Anlaufstelle für die Rintelner werden“, sagt er schmunzelnd. Um den Betriebsablauf noch weiter zu verbessern, sucht „Attacke Pinguin“ noch einen Auszubildenden zum Einzelhandelskaufmann für den neuen Standort Rinteln.

Weitere Informationen dazu gibt es im Internet unter www.a-p.shop.de sowie auf Facebook. Alternativ kann man auch einfach im Geschäft an der Bäckerstraße 54 vorbeikommen.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare