weather-image
Detlef Becker 40 Jahre bei Stüken / Elf weitere Jubilare geehrt

Fast ein ganzes Arbeitsleben

RINTELN. Bei der Firma Stüken wurden jetzt langjährige Mitarbeiter geehrt, Detlef Becker ist seit 40 Jahren dabei, elf weitere Jubilare gehören 25 Jahre dazu.

veröffentlicht am 26.11.2018 um 15:54 Uhr
aktualisiert am 26.11.2018 um 17:50 Uhr

Das Gruppenbild mit Gesellschaftern, Geschäfts- und Personalleitung sowie dem Betriebsratsvorsitzenden gehört zur Ehrung der Berufsjubilare. Foto: who
Porträt_who_120316

Autor

Werner Hoppe Reporter

RINTELN. Mit der Ehrung langjähriger treuer Mitarbeiter der Firma Stüken ist in aller Regel auch immer die Erinnerung an die damit verbundene Entwicklung des Unternehmens verbunden. Höhere Einstellungszahlen in einem Jahr stehen für einen größeren Wachstumsschritt, niedrigere Zahlen markieren ein eher verhaltenes Wachstum. Dazu kommen herausragende Ereignisse aus der Welt der Politik sowie des Sports zur Sprache und zeigen Marken auf für die Einordnung der Berufsjubilare ins große Ganze.

Auf 40 Jahre bei Stüken, also fast ein ganzes Arbeitsleben, konnte sich Detlef Becker bei der Jubilarfeier anno 2018 im Restaurant Schaumburger Ritter beziehen. Als er 1978 zu Stüken kam, war die schlimmste Phase des RAF-Terrorismus eben erst vorbei, und Helmut Schmidt war Bundeskanzler. Für Stüken war es „ein mäßig erfolgreiches Jahr“, zitierte der kaufmännische Geschäftsführer Hubert Schmidt aus der Firmengeschichte. Ganz anders sei dagegen das Jahr 1993 verlaufen, als die Silberjubilare ins Unternehmen kamen. Stüken hatte nach elf Einstellungen zusammen mit den Neuen jetzt 437 Mitarbeiter und „machte einen wichtigen Schritt in die Automobilindustrie“. Viele neue Teile seien im Rintelner Stammwerk in die Fertigung gegangen, und „wir wurden technisch anspruchsvoller“. Aktuell zähle Stüken mehr als 830 Mitarbeiter in Rinteln und weltweit 1250, so Schmidt.

25 Jahre gehören Hans-Jürgen Börner, Frank Neddermeyer, Sylvia Kunze, Holger Schreiber, Friedrich Quenzert, Dirk Depping, Heinz-Wilhelm Homeyer, Christian Broy, Thoralf Cee, Oliver Höll und Alfred Kurka zum Mitarbeiterstamm.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare