weather-image
21°

Passion und Ostern in St. Nikolai

Festliche Musik und Ostereiersuchen in der Nikolaikirche

RINTELN. In der Karwoche und an den Ostertagen lädt die St.-Nikolai-Kirchengemeinde zu besonderen Gottesdiensten ein.

veröffentlicht am 15.04.2019 um 12:39 Uhr
aktualisiert am 15.04.2019 um 18:10 Uhr

Die Sopranistin Froya Gildberg singt am Ostersonntag in der Nikolaikirche. Foto: pr

RINTELN. Am Gründonnerstag, 18. April, wird um 18 Uhr mit Superintendent Andreas Kühne-Glaser vor dem Altar in St. Nikolai ein Tischabendmahl gefeiert. An den festlich gedeckten Tischen wird im Anschluss miteinander gegessen und erzählt. Die Gottesdienstbesucher werden gebeten, etwas zu den Speisen beizutragen.

Um 15 Uhr beginnt am Karfreitag der Abendmahlsgottesdienst mit Vikarin Sjauke Beythien und Pastorin Sabine Schiermeyer. Zur Sterbestunde wird der Altar leer geräumt, die Orgel schweigt und der Gottesdienst klingt in der Stille aus.

Mitten in dunkler Todesnacht keimt neues Leben – die liturgische Osternacht in St. Nikolai am Samstag, 20. April, um 22 Uhr feiert das Wunder der Auferstehung. Pastorin Schiermeyer und Superintendent Kühne-Glaser gestalten mit dem Jugendchor, dem Schaumburger Oratorienchor und dem Schaumburger Kammerorchester unter der musikalischen Leitung von Kantorin Daniela Brinkmann eine Osternacht mit Lesungen, Abendmahl und festlicher Musik. Matthias Neumann ist als Solist in einem Orgelkonzert von Johann Sebastian Bach zu hören.

Ostersonntag, 21. April, wird in St. Nikolai mit einem musikalischen Abendmahlsgottesdienst gefeiert. Den Gottesdienst hält Superintendent Kühne-Glaser, Beginn ist um 10 Uhr. Die Sopranistin Frøya Gildberg aus Flensburg gestaltet den Gottesdienst mit österlichen Arien von Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach und anderen.

Ein Familiengottesdienst mit der Singschule und einer Taufe findet am Ostermontag, 22. April, um 10.30 Uhr statt. Das Märchen „Dornröschen“ steht im Mittelpunkt dieses Gottesdienstes, der das Wunder der Auferstehung aus Dornen und ewigem Schlaf feiert. Im Anschluss sind alle Kinder zu einer Schokoeiersuche in der Kirche eingeladen.r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare