weather-image

Für Unternehmerinnen und weibliche Führungskräfte

Frauennetzwerke Thema von Vortrag und Podiumsdiskussion

RINTELN. Die Stadt Rinteln lädt Unternehmerinnen und Frauen in Führungspositionen aus allen Branchen – auch solche, die es noch werden wollen – zu einem Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema „Frauennetzwerke“ ein. Dieser findet am Dienstag, 26. März, um 17 Uhr im Sitzungssaal, Raum-Nr. 535, Klosterstraße 20, in Rinteln statt.

veröffentlicht am 15.03.2019 um 14:10 Uhr

RINTELN. Als Einstieg in die Veranstaltung wird Franziska Weir einen Vortrag zu den Vor- und Nachteilen sowie Chancen von Frauennetzwerken halten. Die Referentin unterstützt und baut nach Angaben der Stadtverwaltung seit mehr als zehn Jahren aktive regionale Frauennetzwerke auf, darunter zwei Netzwerke in Konzernen. Derzeit arbeitet die Ökonomin und Speakerin am Netzwerkaufbau im Ruhrgebiet.

Im Anschluss an den Vortrag wird in einer Podiumsdiskussion mit weiteren Expertinnen die Bedeutung eines regionalen Frauennetzwerks diskutiert. Podiumsgäste sind neben Franziska Weir von „Innovations:Rebell & Impact Hub Ruhr“, die Landesverbandsvorsitzende des Verbandes deutscher Unternehmerinnen (VdU) Niedersachsen, Martina Machulla, die Vorsitzende der „EFAS:Unternehmen in Schaumburg“, Melanie Thiem, die Projektleiterin der „Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft“, Juliane Rohlfing und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Rinteln, Claudia Zehrer.

Die Stadt Rinteln bietet nach der Veranstaltung allen Netzwerkinteressierten an, drei weitere Treffen zu organisieren. Dadurch soll der Aufbau eines Frauennetzwerks unterstützt werden. Dieses Angebot richtet sich an alle Unternehmerinnen und Frauen in Führungspositionen im Landkreis Schaumburg.

Die Veranstaltung wird organisiert von der Gleichstellungsbeauftragten, Claudia Zehrer, und der Demografiebeauftragten, Linda Mundhenke, mit Unterstützung durch Martina Machulla und Nicole Mölling vom VdU-Landesverband Niedersachsen.

Für eine bessere Vorbereitung wird um eine Anmeldung bei Linda Mundhenke, Demografiebeauftragte der Stadt Rinteln, E-Mail: l.mundhenke@rinteln.de, Telefon (05751) 403-118, gebeten. Anmeldungen sind auch möglich bei Claudia Zehrer, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Rinteln, E-Mail: gleichstellung@rinteln.de, Telefon (05751) 403-344.r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare