weather-image

Geldsegen

SCHAUMBURG. Deckbergen und Schaumburg sind die beiden Dörfer, in die in den nächsten Jahren Millionen fließen. Ein neues Feuerwehrgerätehaus für die Feuerwehren wird gebaut, die Grundschule „Unter der Schaumburg“ saniert, die ehemalige Sparkassenfiliale zu einer Mensa umgebaut und im Dorfgemeinschaftshaus Schaumburg ein Kindergarten eingerichtet.Investitionen in Feuerwehr, Grundschule und Dorfgemeinschaftshaus in Deckbergen und Schaumburg.

veröffentlicht am 19.09.2018 um 16:51 Uhr

lk-geld_dpa
SCHAUMBURG. Deckbergen und Schaumburg sind die beiden Dörfer, in die in den nächsten Jahren Millionen fließen. Ein neues Feuerwehrgerätehaus für die Feuerwehren wird gebaut, die Grundschule „Unter der Schaumburg“ saniert, die ehemalige Sparkassenfiliale zu einer Mensa umgebaut und im Dorfgemeinschaftshaus Schaumburg ein Kindergarten eingerichtet.

Zumindest der Umbau des Dorfgemeinschaftshauses gefällt dem CDU-Ortsratsmitglied August Beißner nicht. Er ist der Meinung, für den Preis des Umbaus bekomme man auch einen Neubau. In der jüngsten Ortsratssitzung hörten sich alle Beißners Vorschlag an. Kommentieren wollte allerdings niemand.

Amtsleiter Ulrich Kipp informierte für die Verwaltung über den Stand der Bauarbeiten an der Schule: Lehrerzimmer und Sanitäranlagen seien fertig. Bei den weiteren Arbeiten habe es Verzögerungen gegeben, weil neue Fundamente erforderlich gewesen seien, man auf Leitungen gestoßen sei, die erneuert werden mussten. Beim Feuerwehrgerätehaus stehe der Rohbau, die Werkstattpläne schaue sich gerade ein Prüfingenieur an. Das neue Haus soll noch in diesem Jahr fertig werden.

Im Haushalts- wie im Investitionsplan der Stadt Rinteln stehen für Deckbergen und Schaumburg: 700 000 Euro für den Teilumbau des Dorfgemeinschaftshauses Schaumburg zur Kita, 2020 dann noch einmal 598 300 Euro. Für den Umbau der Sparkassenfiliale sind 330 000 Euro, für Bauminseln auf dem Schulhof 8500 Euro eingeplant. (wm)




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare